Presseartikel

MEIN HUND & ich NR.2 2015

Ist Ihr Hund ein Gentleman?
Über gutes Benehmen im Alltag und warum gegenseitiges Verständnis zwischen Hundemenschen und Nicht-Hundemenschen immer wichtiger wird.
MHI Titelthema.pdf
Adobe Acrobat Dokument 8.1 MB

Weisheiten - Wie sie das Leben schreibt

Weisheiten über den Hund

                    Hundeseele

Wer sagt, nur Menschen haben eine Seele,

der hatte niemals einen Hund zum Freund.

Geht’s Dir nicht gut, so leidet er an Deiner Stelle,

und bist Du traurig, trauert er mit Dir vereint.

Er tollt mir Dir, bist du mal fröhlich,

er wandert und er joggt mit Dir.

Wenn Du ihn liebst so ist er seelig;

Denn dafür hat er ein Gespür.

                                                                          Doch wenn er dann in ruhigen Tagen

                                                                     zu Deinen Füssen liegt und träumt,

                                                                 dann sieh ihm zu und stell keine Fragen,

                                                            wer das nicht kennt, hat viel versäumt.

                                                       Er ist Dein Freund, Du kannst stets auf ihn bauen,

                                                   was Du ihm gibtst, das gibt er tausendfach zurück. 

                                                                                             Thea Kalus

      

Nie sollst Du den Hund im Zorne strafen, wenn er hat was falsch gemacht.

Denk zuerst nach, dann wirst Du sagen: Den Fehler hab ich selbst gemacht.

Autor unbekannt

 

Wer sah jemals einen munteren Hund in einer verdrießlichen Lage

oder einen traurigen Hund in einer Glücklichen?

Mürrische Leute haben mürrische Hunde.

Gefährliche Leute haben gefährliche Hunde. 

Marc Aurel (141-180)

 

Ich fürchte, die Hunde betrachten den Menschen als ein Wesen ihresgleichen,

das in höchst gefährlicher Weise den gesunden Tierverstand verloren hat.. 

Nietzsche

   

Autorität und Vertrauen werden durch nichts mehr erschüttert,

als das Gefühl, ungerecht behandelt zu werden. 

Theodor Storm

 

Ich wage es, zu behaupten, dass rund 90 % der anzutreffenden Probleme

in der Mensch-Hund-Beziehung darin begründet liegen, dass der Mensch

seinen Hund nicht als Hund sieht, sondern als besondere Form von Mensch. 

Petra Krivy

 

Gib dem Menschen einen Hund und seine Seele wird gesund. 

Hildegard von Bingen 

 

                                                                 weiter zu Kurzgeschichte oder zu Startseite