Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Wichtige Informationen zum Schutz aller teilnehmenden Hunde und Personen während der Trainingsstunden und Ausflüge, sowie Storno-Regelungen:

  1. Gesundheit: Jeder teilnehmende Hund ist gesund und frei von ansteckenden Krankheiten. Eine altersgemäße Impfung ist erforderlich.
  2. Haftung: Für jeden teilnehmenden Hund wurde eine gültige Haftpflichtversicherung abgeschlossen. Der Teilnehmer haftet für die von sich und seinen Hund verursachten Schäden, unabhängig davon, ob er selbst zum Zeitpunkt des Schadeneintritts aktiv oder passiv am Hund war. Die Teilnahme am Training oder Ausflug erfolgt auf eigenes Risiko. Diese Haftungsregelung gilt auch für Begleitpersonen des Teilnehmers. 
  3. Welpen-Kurse & Alltagshund-Kurse (offene Kurse): Bei Absagen weniger als 24 Stunden vor dem Termin verfällt die Stunde, unabhängig vom Grund der Absage. Bei Absagen mehr als 24 Stunden vor dem Termin, erfolgt eine Erstattung von 50 % der Gebühr. Siehe auch Punkt 7 Ersatz der Trainingseinheit.
    Ausnahme Läufigkeit: Hier gelten individuelle Absprachen.
    Eine bereits beim Kartenkauf angekündigte Absage einer Stunde ist kostenlos. Ein Übertrag der Kurs-Karte in andere Gruppen-Kurse oder in Einzel- oder Zweiertraining ist möglich. Bei Nichtverbrauch besteht kein Anspruch auf Rückerstattung.
  4. Jobs for dogs-Kurse & Piano-Kurse (geschlossene Kurse): Der Teilnehmer bucht feste Termine - Gebühr zahlbar 14 Tage vor Kursbeginn. Bei Rücktritt vor Kursbeginn, erfolgt eine anteilige Erstattung von 50 % der Kursgebühr. Die Hundeschule ist berechtigt, versäumte Unterrichtsstunden voll zu berechnen. Bei Nichtverbrauch besteht kein Anspruch auf Rückerstattung.
  5. Einzeltraining: Eine Absage durch den Teilnehmer ist bis 24 Stunden vorher kostenlos. Bei Absagen danach, ist die Hundeschule berechtigt, eine Trainingssstunde zu berechnen.
  6. 600 Minuten Pakete & Gutscheine: Die Gültigkeit beträgt ein Jahr ab dem Ausstellungsdatum. Bei Nichtverbrauch besteht kein Anspruch auf Rückerstattung.
  7. Ersatz: Der Trainer behält sich vor, vereinbarte Trainingseinheiten in dringenden Fällen oder bei zu wenig Teilnehmern abzusagen. Selbstverständlich wird die entsprechende Einheit nachgeholt.
  8. Zahlung: Die Trainingsgebühr ist vor oder unmittelbar nach der Trainingseinheit in bar zu entrichten. Die Bezahlung per Überweisung im Voraus ist ebenfalls möglich.

8. Last but not least: Eine Erfolgsgarantie kann nicht pauschal gegeben werden, da der Erfolg auch vom Teilnehmer abhängt.