Angebot - Auf einen Blick

Sozialisation Welpen

Inhalte und Ziele...

 

  • Einzeltraining: Eziehung Junghunde und Erwachsene Hunde:
    Individuelles Erarbeiten von zuverlässigem Gehorsam und vieles mehr. Ein Analyse-Gespräch im häuslichen Bereich liefert erste wichtige Informationen für ein ganzheitliches Training.
  • Problemhund-Therapie
    Ursachenforschung anhand von Anamnese-Gespräch und Verhaltenstest. Die Erkenntnisse dienen als Basis für die Beratung und ein individuelles Trainings- und Maßnahmenprogramm.
  • Alltagshund-Kurs:
    Training und Freilauf für Hunde ab ca. 6 Monate in kleinen Gruppen. Alltagstauglichkeit, Ausbau von Gehorsam unter Ablenkung und Förderung der innerartlichen Sozialisation.
  • Piano-Kurs:
    Ganz besonders abgestimmtes Training mit 3 bis 4 Teilnehmen für unsichere und ängstliche Hunde.
  • Jobs for dogs-Kurs:
    Auf dem Programm stehen kreative Auslastungsmodelle wie die Kleinst-Objektsuche, die während des täglichen Spaziergangs mühelos umgesetzt werden können.
  • Abenteuer-Spaziergänge:
    Hunde-Kommunikation in der Gruppe beobachten und einschätzen. Spiel, Spaß und Übungen zum Gehorsam.
  • Angst vor Hunden:
    Hilfe für Menschen jeden Alters, die große bis panische Angst vor Hunden haben.
  • Hunde verstehen:  
    Vermittlung wichtiger Kenntnisse zu den Bedürfnissen des Hundes als soziales Rudeltier. Ziele: Missverständnisse vermeiden. Die Mensch-Hund-Beziehung stärken.
  • Geschenk-Gutschein: 
    Gerne stelle ich Ihnen einen persönlichen Gutschein als besondere Überraschung aus.
Individueller Einzelunterricht

Das Training...


  • ist individuell auf das Mensch-Hund-Team abgestimmt
  • ist für den Zweibeiner nachvollziehbar und umsetzbar
  • fördert die klare Mensch-Hund-Kommunikation 
  • stärkt das Vertrauen und die Bindung
  • achtet auf einen angemessenen Stellenwert des Zweibeiners für seinen Vierbeiner 
  • arbeitet möglichst präventiv 
  • beachtet die ausreichende körperliche und geistige Auslastung des Hundes
  • ist so motivierend wie möglich, so korrigierend wie nötig
  • arbeitet mit Ruhe und Bestimmtheit, ohne Gewalt 
  • schließt auf Wunsch Partner oder Kind mit ein.

 

                              Weiter zu Welpen, Junghunde, Erwachene Hunde, Problemverhalten